Sadhguru bei mir zu Gast: What the world needs right now…

Sadhguru bei mir zu Gast: What the world needs right now…

Ich war für meine „Pure & Positive“ Vibes Serie „Was ist deine Stimme für die Welt?“ im Austausch mit dem großartigen Sadhguru und dem tollen Team der Isha Foundation. An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für den schönen und inspirierenden Austausch!

 

Ich habe ihn gefragt, was die Welt in seinen Augen gerade am meisten braucht, und welchen Beitrag er dafür leistet – durch sein Wirken, sein Tun, sein Sein. Hier seine Antwort – zunächst im Original auf Englisch und dann am Ende ins Deutsche übersetzt. Lies selbst… 

 

Sadhguru ist Yogi, Visionär und New York Times Bestseller Autor. Durch seine transformierenden Programme hat Sadhguru bereits Millionen von Menschen weltweit erreicht und wurde daher als einer der 50 einflussreichsten Menschen Indiens ausgezeichnet. Sein Ansatz ist keinem Glaubenssystem zugeordnet, sondern bietet effektive und erprobte Methoden für die Selbst-Transformation. Sadhguru’s Vorzeigeprogramm heißt Inner Engineering Online.

Weitere Informationen gibt es hier für die „Pure & Positive“ LeserInnen: ishaeu.org/pureandpositive 

 

 

 

Christin:

„Dear Sadhguru, what do you think does the world need right now? What is the deep impact of your work?“

 

Sadhguru: 

„The biggest problem on the planet right now is this: If small things go wrong in your life, you think it is someone else who is responsible for your misery. If big things go wrong in your life, you think it is God who is responsible. You yourself do not seem to be responsible for anything.

A time has come in the world where people need to understand that everything that is happening to you, the way you are experiencing life, whether your life is joy or misery, is entirely your making because human experience comes from within. When it comes to human wellbeing, in is the only way out. There is simply no other way.

This is very important – the responsibility of who you are, what you are, what you are not, must move to you. This is my fundamental mission: From religion to responsibility. Religion means for everything that goes wrong in your life, responsibility is up there in heaven. The problem is you are on a round planet and the damn thing is spinning. Nowhere in the cosmos is it marked “This side up.” If you do not even know which way is up, inevitably, you are looking up in the wrong direction. How come something “up there” is responsible for what you are? It is time we take this responsibility – then we can do the best we can do. 

 

 

 

„In Indian culture, it is always said: “Your life is your karma. (…)

And karma means action.”


Sadhguru
 

 

 

 

In Indian culture, it is always said: “Your life is your karma.” Today, there is a misconception that karma means punishment or reward. That is not what it is. Karma means action. You are performing physical, mental, emotional, and energetic action every moment of your life, in wakefulness and in sleep. This incessant action accumulates in the form of a certain type of memory. 

All of it is not conscious memory. Over 95% is unconscious memory. This is like you are creating an unconscious software. As it builds up, this memory will start determining your tendencies, the way you behave and the way you make choices. Because this is happening from within us and most people are not conscious about how this is happening, it makes you feel like another force from somewhere else is acting upon you.  

 

 

Quelle: Isha Foundation – Best Collection – SG Formal Impressions[/caption]

 

  

„This is like you are creating an unconscious software. As it builds up, this memory will start determining your tendencies, the way you behave and the way you make choices.“


Sadhguru
 

 

 

So when you say, “My life is my karma,” it is not a fatalistic statement. What you are saying is, “My life is my making.” This is the most dynamic way to exist. This is the only culture where it has been clearly expressed that your life is not being made by some other force elsewhere, your life is being crafted every moment by you – it is your making. The only problem is that you are making it unconsciously. What you are doing unconsciously, if you do the same thing consciously, then you will become the maker of your own destiny.  

 

 

„If you take charge of your experience of life, the quality, the content and the destiny of your life

can be entirely determined by you.“


Sadhguru
 

 

 

A spiritual process essentially means that you are taking charge of your karma. You may not be able to change the past karma. It tends to play out. But today’s karma is one hundred percent in your hands. If you take charge of today’s karma absolutely, what happens within you in terms of your experience can be determined immediately, and what happens around you will be determined within a certain span of time. If you take charge of your experience of life, the quality, the content and the destiny of your life can be entirely determined by you.“  

 

 

Quelle: Isha Foundation – Best Collection – SG Formal Impressions

 

 

 

*** Deutsche Übersetzung ***

 

Christin:  

Lieber Sadhguru, was denkst du, braucht die Welt jetzt besonders? Worin besteht die tiefgreifende Wirkung deiner Arbeit?“ 

 

Sadhguru: 

„Das größte Problem auf dem Planeten ist das: Wenn kleine Dinge in deinem Leben schief laufen, denkst du, jemand anderes ist für dein Elend verantwortlich. Wenn große Dinge in deinem Leben schief laufen, denkst du, Gott ist dafür verantwortlich. Du selbst scheinst nicht für irgendetwas verantwortlich zu sein. 

Eine Zeit ist gekommen in der Welt, in der die Menschen verstehen müssen, dass alles, was dir geschieht, die Art und Weise, wie du das Leben erlebst, ob dein Leben Freude oder Leid ist, vollkommen dein Tun ist, denn die menschliche Erfahrung kommt von innen. Wenn es um das menschliche Wohlbefinden geht, führt der einzige Ausweg nach innen. Es gibt einfach keinen anderen Weg. 

 

 

„Wenn es um das menschliche Wohlbefinden geht, führt der einzige Ausweg nach innen.

Es gibt einfach keinen anderen Weg.“


Sadhguru

 

 

 

Das ist sehr wichtig: Die Verantwortung dafür, wer du bist, was du bist und was du nicht bist, muss auf dich übergehen. Das ist meine grundlegende Mission: Von der Religion zur Verantwortung. Religion bedeutet, für alles, was in deinem Leben schief läuft, liegt die Verantwortung da oben im Himmel. Das Problem ist, du befindest dich auf einem runden Planeten und das verdammte Ding dreht sich.

Nirgendwo im Kosmos steht: „Diese Seite ist oben“. Wenn du nicht einmal weißt, wo oben ist, schaust du unweigerlich in die falsche Richtung. Wie kommt es, dass etwas „da oben“ für das verantwortlich ist, was du bist? Es ist an der Zeit, dass wir diese Verantwortung übernehmen. Dann können wir das Beste tun, was wir tun können. 

 

 

„In der indischen Kultur heißt es immer: „Dein Leben ist dein Karma. (…) Und Karma bedeutet Handlung.“


Sadhguru

 

 

In der indischen Kultur heißt es immer: „Dein Leben ist dein Karma.“ Heute gibt es die falsche Vorstellung, dass Karma Bestrafung oder Belohnung bedeutet. Das ist es nicht. Karma bedeutet Handlung. Du führst jeden Augenblick deines Lebens körperliche, geistige, emotionale und energetische Handlungen aus, im Wachzustand und im Schlaf. Dieses unablässige Handeln sammelt sich in Form einer bestimmten Art von Erinnerung an. 

 

 

 

 

 

Nicht alles davon ist bewusste Erinnerung. Über 95% ist unbewusste Erinnerung. Es ist, als würdest du eine unbewusste Software erschaffen. Wenn sie sich aufbaut, wird diese Erinnerung anfangen, deine Neigungen, deine Verhaltensweise und deine Art der Entscheidungsfindung zu bestimmen. Da dies von innen heraus geschieht und die meisten Menschen sich nicht bewusst sind, wie es geschieht, hast du das Gefühl, dass eine andere Kraft von irgendwoher auf dich einwirkt.   

 

 

„Es ist, als würdest du eine unbewusste Software erschaffen. Wenn sie sich aufbaut, wird diese Erinnerung anfangen, deine Neigungen, deine Verhaltensweise und deine Art der Entscheidungsfindung zu bestimmen.“


Sadhguru
 

 

 

Wenn du also sagst: „Mein Leben ist mein Karma“, dann ist das keine fatalistische Aussage. Was du sagst, ist: „Mein Leben ist mein Tun“. Dies ist die dynamischste Art zu existieren. Das ist die einzige Kultur, in der klar ausgedrückt wurde, dass dein Leben nicht von einer anderen Kraft irgendwoher gemacht wird, sondern dass dein Leben jeden Augenblick von dir selbst gestaltet wird – es ist dein Tun. Das einzige Problem ist, dass du es unbewusst machst. Wenn du die gleiche Sache, die du unbewusst tust, bewusst tust, dann wirst du zum Schöpfer deines eigenen Schicksals. 

Ein spiritueller Prozess bedeutet im Wesentlichen, dass du die Verantwortung für dein Karma übernimmst. Du magst vielleicht nicht in der Lage sein, das vergangene Karma zu ändern. Es neigt dazu, sich abzuspielen. Aber das heutige Karma liegt zu hundert Prozent in deinen Händen. Wenn du die Verantwortung für dein heutiges Karma vollständig übernimmst, kann das, was in deinem Inneren in Bezug auf deine Erfahrung geschieht, sofort bestimmt werden, und was um dich herum geschieht, wird innerhalb einer gewissen Zeitspanne bestimmt. Wenn du deine Lebenserfahrung selbst in die Hand nimmst, kann die Qualität, der Inhalt und das Schicksal deines Lebens vollständig von dir selbst bestimmt werden.“ 

 

„Wenn du die gleiche Sache, die du unbewusst tust, bewusst tust, dann wirst du zum Schöpfer deines eigenen Schicksals. (…) Ein spiritueller Prozess bedeutet im Wesentlichen, dass du die Verantwortung für dein Karma übernimmst.“


Sadhguru
 

 

 

 Quelle: Isha Foundation 

 

 


*** ENDE ***

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mehr spannende Beiträge …

[related_post themes="flat" id="6408"]